Ihr Warenkorb
keine Produkte

Die Henochische Magie nach Dr. John Dee I von Michael D. Eschner

Art.Nr.:
4026
Lieferzeit:
sofort (am Lager) sofort (am Lager) (Ausland abweichend)
19,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Michael D. Eschner. 182 Seiten, kart.

Band I - Das ursprüngliche System des Dr. John Dee.

Die sogenannte “Henochische Magie” basiert auf Aufzeichnungen des Dr. John Dee gegen Ende des 16. Jahrhunderts.

Die Orginalunterlagen befinden sich in den Sloane Manuskripten 3189–3191 in der Manuskript–Abteilung des Britischen Museums und im Ashmolean Museum in Oxford. Dee war Mathematiker, Alchemist und Hof–Astrologe. Sein Helfer, Edward Kelly, war ein Medium, er konnte Geister wahrnehmen und mit ihnen verkehren. Kelly sagte u.a. – 4 Jahre, bevor die Ereignisse geschahen – die Hinrichtung von Maria Stuart, der Königin von Schottland und das Auslaufen der Spanischen Flotte gegen England voraus.

Die Zusammenarbeit zwischen beiden ging so vor sich, daß Kelly in den “Schaustein”, einen Kristall, starrte, der Dee nach eigener Aussage von einem Engel durch das Fenster gebracht worden war und beschrieb, was die Geister oder Engel sagten und taten. Manchmal kamen auch Geister aus dem Stein heraus ins Zimmer. Auf dieser Zusammenarbeit und ihren Ergebnissen basieren die oben erwähnten Manuskripute. Eines der berühmtesten Ergebnisse sind die 19 “Henochischen Schlüssel”.

Sie wurden Kelly in der “Henochischen Sprache”, der Sprache der Engel, diktiert. Kelly starrte in den Kristall. Dort sah er den Engel Nalvage oder Gabriel mit einer Buchstabentafel und einem Stab. Kelly berichtete dann, auf welche Reihe und Linie der Engel zeigte. Dee hatte vor sich eine gleiche Tafel wie der Engel, fand aus dem beschriebenen Quadrat den Buchstaben heraus, und schrieb ihn nieder.

Die Sammlung dieser Tafeln heißt “Liber Logaeth”. Die Wörter, in den auf diese Weise erhaltenen Texten waren rückwärts diktiert, weil die direkte Kommunikation sofort starke Kräfte angerufen hätte.

Der erste Band der Bücher zur henochischen Magie beschäftigt sich mit dem Leben und Wirken Dr. John Dees und der Entwicklungsgeschichte der Henochischen Magie und der magischen Arbeiten Dee's und Kellys.