Ihr Warenkorb
keine Produkte

Frabato Originalmanuskript von Anni Votavova

Art.Nr.:
UB29
Lieferzeit:
5-8 Werktage 5-8 Werktage (Ausland abweichend)
17,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Anni Votavova. 200 Seiten, 14 Farbbabbildungen, kart.

Verlagstext des Uiberreiter Verlags: "Leider wurde dem Werk „Frabato“ seit seiner Entstehung von Seiten seiner Verleger viel Unrecht zugefügt. Es wurde dadurch unter den Anhängern des hermetischen Weges nach Franz Bardon unermesslicher Schaden zugefügt. So wurde als Autor des Werkes Franz Bardon angegeben, womit eine breite Leserschaft bis heute gemein getäuscht wurde. Franz Bardon hatte seiner Sekretärin Otti Votavova seine Erlebnisse und seinen Kampf mit der FOGC geschildert.

Otti Votavova verfasste auf Grundlage der Lebenserinnerungen ihres Meisters das Buch „Frabato“ in Form eines Romans. Somit ist Otti Votavova die Autorin dieses Werkes. Wahrscheinlich um die Verkaufszahlen zu erhöhen, hat der Hermann Bauer Verlag Franz Bardon als Autoren ausgegeben. Ein Vergleich des Schreibstils beweist jedoch eindeutig, dass Franz Bardon niemals der Autor dieses Werkes war. Des Weiteren hat der Hermann Bauer Verlag unzählige Änderungen am „Frabato“ vorgenommen. So kommt es, dass das originale Werk nur noch in einigen wenigen privaten Bibliotheken, meist von persönlichen Schülern Franz Bardons existiert.

Der Sohn des bekannten Okkultisten Wilhelm Quintscher, Ernst Quintscher, der zu den Lieblingsschülern Franz Bardons zählte, war über die Verfälschungen des Hermann Bauer Verlages sehr erzürnt. Es war Ernst Quintschers innigster Wunsch, dass eines Tages das Original wieder dem Sucher auf dem hermetischen Weg zugänglich gemacht werden möge. Dazu händigte er Ariane und Anion eine Kopie des Originalwerkes inklusive aller Korrekturen des Hermann Bauer Verlages aus. Unser Anliegen ist daher zweierlei: Wir wollen dem Sucher auf dem hermetischen Weg das unverfälschte Original zugänglich machen. Zudem wollen wir dokumentieren, wie das Original vom Hermann Bauer-Verlag verändert wurde. Leider liegt es in der Macht der Verleger, Texte nach ihrem Belieben zu verändern. Als hermetischer Verlag können wir jedoch die Verfälschung des Lebens von Franz Bardon nicht zulassen.

Wir hoffen hiermit, dem Leser eine Hilfe zu sein auf der Suche nach der Wahrheit über Franz Bardon und seinen hermetischen Weg. Möge Ihnen dieses Buch zum Segen gereichen und Sie auf dem Weg zum Adepten motivieren."

In L.V.X - Ihr Frater A.N, RC

Ernst Quintscher, einer der Lieblingsschüler von Franz Bardon, überreichte vor vielen Jahren Seila Orienta (Anion) und seiner Frau Ariane eine Kopie des Originalmanuskriptes von Frabato. Dass neben dem Originaltext auch die Veränderungen durch die Lektoren des Hermann Bauer Verlages kopiert wurden, verleiht der vorliegenden Dokumentation eine gewisse Brisanz. Jeder Leser dieses Originalmanuskriptes hat jetzt erstmals in der Geschichte die Gelegenheit, den Originaltext zu seiner Erbauung zu studieren.