Ihr Warenkorb
keine Produkte

Shat en Heka von Frater Eremor

Art.Nr.:
4184
Lieferzeit:
sofort (am Lager) sofort (am Lager) (Ausland abweichend)
23,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Frater Eremor. 234 Seiten, kart.

Setianische Magick für den dunklen Pfad.

Heka, die Magie der Ägypter, war eine Magie des gesprochenen Wortes. Der Zauber, den die Priester auf Papyrusrollen niederschrieben, entfaltete sich durch lautes Vorlesen. Götter wurden ins Dasein gebracht und am Leben erhalten, indem ihr Name ausgesprochen wurde. Doch eines Tages wurden die Götter nicht mehr gerufen, sie versanken in Vergessenheit und fielen in einen tiefen Schlaf. Selbst die Schrift, in der die Schreiber ihre Namen erhalten und weitergeben wollten, wurde verboten und schließlich vergessen. Erst mit der Entzifferung des ‚Steins von Rosette' im Jahr 1822 e. v. wurde ein Einblick in die längst entschwundene Hochkultur Ägyptens wieder möglich.

Wenn wir die alten Namen aussprechen, sollten uns bewusst sein, dass wir sie damit ins Dasein bringen, und deshalb vorher eine ungefähre Ahnung besitzen sollten, was wir ins Dasein bringen und welche Verbindung wir schaffen, die nicht mehr zu lösen ist.

Die Macht und Magie des Wortes, "heka", birgt immer die Verantwortung für die Macht, für die Magie und für das Wort.

Dieses Buch ist im Bewusstsein dieser Verantwortung geschrieben worden. Es liegt nun am geneigten Leser, heka hinüberzuretten in unsere Zeit und die Tore geöffnet zu halten, damit die Schlange unter die Menschen gelange.