Ihr Warenkorb
keine Produkte

Sataan - Herrschergott von Babylon von Josef Csuk

Art.Nr.:
4185
Lieferzeit:
sofort (am Lager) sofort (am Lager) (Ausland abweichend)
23,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Josef Csuk, 248 Seiten, kart.

Die Geschichte der geheimnisvollsten Stadt der Welt, ihrer Götter, ihrer Kultur und das Vermächtnis der Atlanter.

Der Zauber und die Magie von Babylon entstanden durch das bewusste Erleben der göttlichen Traditionen, die uns von vielen Historikern, hautnah geschildert, hinterlassen wurden. Am faszinierendsten war der irdische Leidensweg des Gottes Marduk, bis hin zum glorreichen Aufstieg zum obersten Gott von Babylon. Nach langen Jahrtausenden der Verbannung gelang es Marduk, die Herrschaft über die atlantischen Götter und somit über die Erde anzutreten. Aber um welchen Preis!

Das atlantische Weltreich war durch die grauenvolle Tat von den Göttern Ninurta (biblisch: Michael) und Nergal (römisch: Luzifer) zerstört worden. Was vom Glanz des atlantischen Weltreiches übrig geblieben war, kennen wir heute als die Königreiche Babylon, Assur und Ägypten.

Die einstigen Herrscher der Erde, Enlil und sein Sohn Ninurta, wurden abgesetzt und einzig die beiden Brüder Ninurtas, Nannar (der Gott Abrahams) und Adad (ägyptisch: Amun, griechisch: Zeus) durften an der Seite Marduks ihre Länder mitregieren. Was bezweckte das Experiment, das Nannar mit einer kleinen Familie aus seiner einstigen Gottesstadt Ur durchführte, indem er seinen Priester Abraham anwies, seine Familie genetisch rein zu halten? Und wer war dieser Gott von Abraham, den sogar Marduk (später: SA.TA.AN) respektierte?

Auf diese und viele andere Fragen, gibt der Autor erstaunliche und verblüffende Antworten, die Sie mit offenem Mund ergriffen staunen lassen. Dabei sind seine Erläuterungen, Erklärungen und Belege eingängig dargelegt, so dass diese letztlich ein phantastisch lebendiges Babylon vor dem geistigen Auge entstehen lassen. Es ist fast so, als wäre man selbst dabei gewesen.