Ihr Warenkorb
keine Produkte

Sieg der Alchymie von Erich Bischoff

Art.Nr.:
2622
Lieferzeit:
sofort (am Lager) sofort (am Lager) (Ausland abweichend)
14,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Erich Bischoff. 128 Seiten, kart.

Das Geheimnis, aus unedlen Metallen echtes Gold zu machen.

Seit Urzeiten war die Alchemie eine der ersten Wissenschaften die verschiedene Bereiche umfasste und zusammenführte. Die Alchemisten selbst behaupten, dass ihre Kunst bis ins graue Altertum zurück reicht und schon Moses habe sie von den ägyptischen Priestern erlernt. Diese wiederum erlernten die Kunst von dem mystischen "Hermes Trismegistos", der die "Smaragdene Tafel" schrieb, in der das Geheimnis der Alchemie, obschon in dunkler Sprache, niedergelegt sei. Dies alles machte die Alchemie zur Königin unter den Naturwissenschaften: Medizin, Chemie, Physik, Biologie und viele andere Bereiche der modernen Wissenschaften sind letztlich aus ihr entstanden, indem sich die einzelnen Gebiete immer mehr ausdifferenzierten.

Aus dem Inhalt: Die Möglichkeit der Metallverwandlung / Die Tatsächlichkeit der Metallverwandlung / Die Berichte van Helmonts / Der Bericht des Helvetius / Das Experiment Miethe-Stammreich / Überblick über die Geschichte der Alchymie / Alchymie im 14. Jahrhundert / Alchymie im 15. und 16. Jahrhundert / Blütezeit der Alchymie im 17. Jahrhundert / Die Alchymie im 18. Jahrhundert / Das 19. Jahrhundert / Mögliche Folgen der Metallverwandlung, zumal der Verwandlung unedler Metalle in Gold / Die Transmutation als Staatsmonopol / Die Transmutation als Gemeingut / Alchymistische Rezepte / Rezept des Arnald de Villanova Rezept des Raimundus Lullus / Rezept des Salomon Trismosinus / Unverständliche Rezepte des Paracelsus / Fragwürdige Rezepte Kunckels / Das Patent-Rezept Rotti’s / Die Rezepte von Theodor Tiffereau / Unechte Alchymie / Falschgold und Falschsilber / Gold und Silber schon vorher da / Eingeschmuggeltes Gold und Silber / Alchymie und Astrologie / Literaturverzeichnis.