Ihr Warenkorb
keine Produkte

Zu Ehren von Franz Bardon von Johannes H. von Hohenstätten

Art.Nr.:
UB67
Lieferzeit:
5-8 Werktage 5-8 Werktage (Ausland abweichend)
17,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Johannes H. von Hohenstätten, 240 Seiten, kart.

Hermetischer Sonderband 2.

Dieses Buch zeigt anhand der universellen Gesetze die Verwicklungen der einzelnen Logen und Orden und der Großmeister der verschiedenen okkulten Systeme auf, mit denen Franz Bardon in Kontakt war und demzufolge er seinen magischen Einfluss geltend machen konnte. Es werden Legenden, mysteriöse Erzählungen, Sagen und mystische Geschichten ins rechte Licht gerückt, so dass der Leser dieses Buches kaum aus dem Staunen herauskommt.

Aus dem Inhalt: Vorwort / Einleitung / Zu Beginn ein Interview / Der Geist bestimmt die Materie / Das Gesetz der Analogie / Legenden über Legenden / Warum Bardon immer im Hintergrund agierte / Verunglimpfungen über Franz Bardon / Emil Stenjar und Franz Bardon / Die tschechische Okkult-Szene / Der Adonismus von Dr. Musallam / War Heinrich Tränker ein Rosenkreuzer? / Der Schwarzmagier Gregorius und Franz Bardon / Was die dunklen Brüder so schreiben / Briefwechsel zwischen Dr. Lomer und Eugen Grosche / Die Gründung der Fraternitas Saturni / An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen / Unsichtbare Väter und das schleichende Gift / Der schwarz-magische Orden /  Quintscher und der FOGC / Die Wahrheit über Rah Omirs Leben / Keiner glaubt an den FOGC / Frabato.